PeggyDoo im Suppenfieber – Kürbiscreme mit Süßkartoffel und Kokosmilch

MoinMoin,

angesagt war ein herbstlicher Sommer ab diesem Mittwoch – hmm, wie mein Chef zu sagen pflegt: „Dumm, dass das Wetter keinen Wetterbericht liest“. Statt dessen ist es kalt und grau – wenn auch wenigstens trocken. Dieses Wetter schlaucht und macht müde – aber davon lassen wir uns doch nicht runter ziehen! Pah, das wär ja noch schöner! Da müssen halt ein bis zwei Becher Kaffee mehr am Tag herhalten ;-)

Heute Abend bekomme ich nämlich Besuch, und weil die Zucchini-Suppe neulich so wahnsinnig lecker war und einfach ging, gibt’s heute schon wieder Suppe.  Naja, schaden tut‘s bestimmt nicht ;-)

Und während die Suppe vor sich hin kocht, kann ich dann gemütlich aufs Sofa und quatschen.  Das wird aber auch Zeit! Ich denke, einem guten Gläschen Wein wäre ich heute auch nicht abgeneigt – in Maßen natürlich, das Histamin lässt ansonsten grüßen L

Und das kommt nachher auf den Tisch:

500 Gramm Hokkaido Kürbis, gewürfelt mit Schale (grade einen wunderhübschen Bio-Kürbis bekommen)
500 Gramm Süßkartoffeln, geschält und gewürfelt
2 Zwiebeln
1EL Öl
600 Gramm Gemüsebrühe (da nehm ich natürlich meine Brühpaste – habe ich die hier eigentlich schon gepostet??)
400g Kokosmilch
100 Gramm Sahne (puh, vielleicht braucht man die gar nicht?)
1 Prise Salz, etwas Chilli und Muskat

Erst die Zwiebeln 5 Sek/Stufe 5 zerkleinern und mit 1 EL Öl 3 Minuten auf varoma/Stufe 3 andünsten. Dann Kürbis und Kartoffeln zugeben und 6 Sek/Stufe 6 zerkleinern. Mit der Brühe und der Kokosmilch auffüllen und 30Min/100Grad/Stufe 3 kochen.

Anschließend mit Sahne und Gewürzen verfeinern und nochmal 30 Sekunden/Stufe 8 pürieren. (edit: langen 15 Sek.)

Das Rezept findet ihr so in der Art auch in der Rezeptwelt von Kallewirsch – wenn auch nur mit Brühe und ohne Kokos. Vielleicht erstell ich eine Rezept-Variation, wenn sie so schmeckt wie ich hoffe ;-) (edit: tut sie, Rezept folgt :-) )

Dazu gibt es die Baguettes auf die Schnelle aus dem Grundkochbuch – in Natur, Sesam- und Zwiebel-Variante

Und da es wahrscheinlich ein langer Abend werden wird, werde ich das Foto wohl erst morgen nachreichen können – aber das wird natürlich noch eingestellt – ebenso wie der Geschmacksbericht ;) Ich wünsche euch einen schönen, gemütlichen Herbst-Abend!

LG
Eure PeggyDoo

—-

Kürbissuppe mit Baguette

Dreierlei Baguettes

Resumee: Lecker wars, und richtig schön cremig! Und von wegen, 100g Sahne! Mal ganz ehrlich, die braucht es nicht! Ein kleiner Schwupps hat gereicht – statt dessen habe ich zum Schluss noch etwas Wasser zu gegeben, weil die Suppe fast streichfähig war, so dick :-) Und: Der Topf war VOLL :-) Fü 2 Personen langt die halbe Menge. Werde ich aber auf jeden Fall nochmal machen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>