Zucchini mediterran – fleischlos glücklich :-)

MoinMoin,

und nein, der Herbst wurd noch nicht abgeholt – zumindest nicht in Hamburg. Neulich auf dem Weg zum Flughafen (“damals”, als wir unseren tollen Urlaub noch vor uns hatten und in die Sonne geflogen sind…) goss es auch in Strömen und da sagte unser Taxifahrerden wunderschönen Satz: “Die spinnen doch alle!” – und wenn man so drüber nachdenkt muss ich ihm recht geben. Ich weiß nicht genau wer das jetzt im Detail ist (könnte ja jeder sein – oder auch keiner…), aber pauschalisieren ist ja auch mal ganz nett B) Also, um es mal ganz deutlich zu sagen: “Ihr habt se doch nicht mehr alle, nu stellt ma das Wasser ab!!”
Wer weiß, vielleicht liest das ja jetzt die zuständige Person und kümmert sich drum :wave:

Da das mit dem vegan ja nicht funktioniert, ich aber ein wenig auf meinen Fleisch-Konsum achten wollte (klappt nur nicht immer so gut :-( ), wollte ich mal ein paar vegetarische Sachen ausprobieren.

Und die “Zucchini mediterran” passten mir da ganz gut in den Kram. Auf die Idee bin ich durch die gute “Thermifee” gekommen, die das mit Schweinefilet gekocht hat. Das fand ich optisch so ansprechend, dass ich mir eine vegetarische Alternative erdacht habe :-) Das Rezept habe ich aus der Rezeptwelt und natürlich ordentlich umgewandelt (Fleisch weg, Tomaten raus, Parmesan raus…)

Raus gekommen ist ein sehr leckeres Gericht! Ich habe das Rezept auch gleich in die Rezeptwelt gestellt.

Wenn ihr Lust habt, probiert es doch mal aus. Der Zeitaufwand ist minimal und es schmeckt wirklich köstlich :-)

Liebe Grüße
eure PeggyDoo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>